Kopfbereich
Artikel

Spielen

Spielen wird durch freies Handeln, Zweckfreiheit, Abgeschlossenheit, Wiederholbarkeit und durch dem Moment der Ungewissheit bestimmt. Es ist die selbstbestimmte Entscheidung, wann, wie oft und wo etwas dargestellt oder verkörpert werden kann.

Unsere gesellschaftlichen Rahmenbedingungen erschweren diese Entscheidung. Im Gegensatz zu früheren Zeiten, da Kinder an allen Orten und zu allen Zeiten spielen konnten, ist ihr Lebensumfeld von heute durchorganisiert und verbaut.

Die Planung von Spielplätzen muss deshalb in erster Linie mit den Bedürfnissen der Kinder einhergehen und ein freies Spiel ermöglichen. Dabei sollte das Spiel durch eine naturnahe Gestaltung sowie durch Spielgeräte, die Fantasie und Körper fördern und soziale Kontakte ermöglichen, angeregt werden.

Durch die individuelle Gestaltung von Spielplätzen schaffen wir interessante eigenständige Spielabläufe. Wir lassen Spielbereiche entstehen, in denen ein ausbalanciertes Spannungsfeld zwischen Abenteuer und Sicherheit durchgängig gehalten wird.

Randspalte
Fußbereich