Kopfbereich
Artikel

Bundessieger im Handwerkerwettbewerb

Zum dritten Mal erhielt ein Lehrling der Fa. SIK-Holz® die höchste Auszeichnung des Deutschen Handwerks in der Kategorie Holzbildhauer. Bundespräsident Joachim Gauck nahm persönlich an der Siegerfeier im Dezember 2013 im Bildungszentrum Hansemann der Handwerkskammer Dortmund teil und sprach zu den Bundessiegern des Jahrgangs 2013.

Von den 255 Bundessiegern in 127 Berufen wurden 111 mit einem 1. Platz belegt. Darunter André Teubert von der Fa. SIK-Holz®, der mit seinem Gesellenstück „Prometheus“ auch den 2. Platz im Gestaltungswettbewerb „Die gute Form im Handwerk“ belegte.

Beide Wettbewerbe sind wichtige Signale, um das Interesse und die Freude an Handwerksberufen auch in der Zukunft zu fördern. Die Fähigkeiten, die im Handwerk erlernt werden, sind auch für kommende Generationen existentiell wichtig, um zukünftige Gesellschaftsmodelle gestalten zu können.
Die Auszeichnungen zeigen einmal mehr, dass die Ausbildung bei SIK-Holz® einen hohen Stellenwert hat und von einer sehr guten Qualität ist. An dieser Stelle möchten wir deshalb unseren Ausbildern, die sich täglich dieser Aufgabe annehmen, danken, insbesondere Bildhauermeister Igor Titow.
André Teubert wünschen wir für seinen weiteren Lebensweg alles Gute. Mit dem Bundessieg stehen ihm verschiedene Wege, wie z.B. berufsbezogene Fortbildungen oder Stipendien, offen. Nicht zuletzt auch ein Arbeitsplatz bei SIK-Holz®.

Geschäftsführer Marc Oelker nimmt die Glückwünsche und die Urkunde für den Ausbildungsbetrieb des Gewinners im 62. Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks von der Handwerkskammer Potsdam entgegen.
(Foto: HwK Potsdam/Schreiber)

Randspalte
Fußbereich