Kopfbereich
Artikel

Die silberne Schaukel

Preise für gut konzipierte und gestaltete Spielplätze gibt es sehr selten. In Deutschland wäre hier der „Deutsche Spielraumpreis“, ausgelobt von der Fachzeitschrift Stadt und Raum, zu nennen. Gekürt werden mit diesem Preis die Träger dieser Plätze, selten denkt man an jene, die sich das alles ausgedacht und umgesetzt haben.

Auch in Spanien wird ein Preis für gelungene Spielplätze von der Expo Alcaldia vergeben – „die Schaukel“. In 4 Gruppen (Städte bis 10 000, 50 000, 150 000 Einwohner und darüber) werden jeweils Preise in den Kategorien Gold, Silber und Bronze verliehen. Gesponsert wurden in diesem Jahr die Preise vom spanischen Herstellerverband Afamour und der Stadt Zaragoza. Auch diese Preise gehen erst einmal an die Träger der Spielplätze. Aber auch die Planer und Hersteller wurden zur Preisverleihung eingeladen.

So dürfen wir uns nun mit unserem spanischen Partner der Fa. iPlay freuen, dass das Projekt “Paseo de la Isla” in Burgos als zweitbester Spielplatz Spaniens des Jahres 2011, in der Gruppe Städte über 150 000 Einwohner, mit der „silbernen Schaukel“ ausgezeichnet wurde.
Der Spielplatz in Burgos bietet viel Spielwert für Kinder jeden Alters und greift viele historische Details aus der Geschichte der Stadt auf.

von links nach rechts:
Joaquin Flechsos, Fachberater, iPlay
Angel Ibanez, Vizebürgermeister, Burgos
Montserrat Vinas, Geschäftsf., iPlay

Randspalte
Fußbereich