Kopfbereich
Artikel

Es geht vorwärts auf dem Spielplatz Blücherpark in Köln

Sucht man im Internet den Spielplatz Blücherpark in Köln so erscheint: „Alter, ungepflegter Spielplatz, stark frequentiert, da mitten im Park. Unterhalb befindet sich ein Bolzplatz und ein paar Meter weiter ein kleiner See mit Kahnstation …“. Ein altes Foto bestätigt diese Beschreibung. Auf einer großen Sandfläche sieht man überwiegend Klettergeräte aus Stahl, die vereinzelt auf dem Platz stehen und keine räumliche Beziehung zueinander haben. Von fünf möglichen Sternen hat dieser Spielplatz nur einen bekommen. Der Hinweis auf einen See mit Kahnstation lässt unvermittelt ein anderes, romantischeres Bild in Gedanken erscheinen.

Ein anderes zukünftiges Bild vom Spielplatz haben auch die Mitglieder der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Lebenswert. Viele von ihnen wohnen im direkten Umfeld des Blücherparks und engagieren sich vor Ort aktiv für die Menschen. Genau wie der Generalfeldmarschall Blücher, der durch seine offensive Truppenführung in den Befreiungskriegen gegen Napoleon 1813/14 in die Geschichte als ‚Marschall vorwärts‘ einging, haben sie die Umgestaltung des Spielplatzes auf ihre Weise in ‚Angriff‘ genommen.
Im Sommer 2013 wurde das Projekt erstmalig auf dem 100 jährigen Jubiläumsfest des Parks mit einem eigenen Stand vorgestellt. Im September folgte eine Ideenwerkstatt mit Kindern auf dem Spielplatz. Die fachliche Planung und Umsetzung des gesamten Projektes übernahm die Landschaftsarchitektin Jessika Lüdenbach vom Büro STADT + NATUR in enger Absprache mit der Stadt Köln. Diese tritt auch als Bauherr und Betreiber des Spielplatzes auf und ist somit auch für die Instandhaltung verantwortlich.

Der Auftakt zur Realisierung eines ersten Meilensteins des Projektes, das maßgeblich auf Spenden basiert, bildete eine individuelle Spiel- und Bewegungslandschaft von SIK Holz. Diese wurde mit einem tollen Spielplatzfest pünktlich zu Beginn der Sommerferien 2014 eingeweiht. Die neue Spielanlage im Blücherpark ist sehr begehrt und wird von den Kindern reichlich bespielt.

Die neue Spielanlage ist aber nur ein Teil des Projektes. Der Weg ist das Ziel. Es wird gemeinsam weiter geschaufelt und gepflanzt. Das Projekt lebt vom Mitmachen, sich anstecken lassen und vom Geben. Bereitwillige Unterstützer sind herzlich Willkommen.
Weitere Infos zum Projekt finden Sie auf der homepage der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Lebenswert oder auf der facebookseite des Blücherspielplatzes.

Randspalte
Fußbereich