Kopfbereich
Artikel

Faszination Holz

Das Daetz-Centrum im Lichtensteiner Schlosspalais ist das weltweit erste Kompetenzzentrum für internationale Holzbildhauerkunst. Gehört hatten wir schon von dieser Sammlung außergewöhnlicher Meisterwerke in Holz. Durch die Sonderausstellung „Europäischer Gestaltungspreis 2016“, in der auch das prämierte Exponat unseres Mitarbeiters Bastian Tabert zu sehen ist, bot sich ein Betriebsausflug an.

Nachfolgend ein Eindruck unserer Auszubildende Ronja Ernesti:

„Wir trafen uns am 08.07.2016 um kurz vor 7.00 Uhr mit den Lehrlingen, Herrn Titov und Herrn Strauß, Frau Küster sowie ein paar Kollegen aus der Holzbildhauerabteilung auf dem Parkplatz des SIK-Holz-Geländes, um gemeinsam mit einem Reisebus die dreistündige Fahrt zum Daetz-Centrum in Lichtenstein/Sachsen anzutreten. Wir freuten uns alle auf eine interessante Ausstellung, welche internationale Holzkunst aus mehr als 30 Ländern zeigt.
Gleich in der Empfangshalle des Daetz-Centrums waren die ersten erstaunlichen Skulpturen zu betrachten, die Motive der Entstehung der Menschheit in unterschiedlichen Kulturen zeigten. Dies wurde uns von unserem freundlichen und sehr kompetenten Ausstellungsführer (selbst mit eigenen Werken im Zentrum vertreten) erklärt, der uns durch die weiteren 4 Stockwerke begleitete.

Auf jedem Stockwerk wurden uns die unterschiedlichen Schnitzkulturen der verschiedenen Kontinente gezeigt. So waren u.a. Asien, Europa, Amerika, Afrika sowie verschiedene Inselkulturen vertreten. Alle beeindruckten durch ihre unterschiedlichen Stile. So waren z. B. die chinesischen Kunstwerke sehr detailliert und wahnsinnig filigran gearbeitet, die indischen Werke überzeugten mit ihrer unglaublichen Komplexität und die Māori mit ihrem Talent zur Verbindung von Praktischem, Schönem und Symbolischem.
Leider war unsere Zeit durch den langen Fahrtweg bemessen und so konnten wir das Daetz-Centrum nicht auf eigene Faust noch einmal erkunden, was viele von uns aber sehr gerne nachholen werden.
Die Ausstellung des Daetz-Centrums war sehr inspirierend und ist wirklich weiter-zuempfehlen und wir freuen uns alle, dass der SIK-Holz-Betrieb uns die Möglichkeit verschafft hat, uns diese in Form eines Betriebsausfluges anzuschauen.”

Oliver Recknagel und Felix Bläsing bei der fachlichen Betrachtung der Skulptur „Atlas”, geschaffen von Ihrem Kollegen Bastian Tabert.

Mehr über das Daetz Zentrum erfahren sie hier.

Randspalte
Fußbereich