Kopfbereich
Artikel

Neue Baumhäuser für Kitakinder in Koblenz

Bis zu 100 Betreuungsplätze gibt es in der ev. Kita Sonnenschein in Koblenz. Davon sind 12 Plätze für Kinder ab 2 Jahre eingerichtet. Schon 2010 wurde mit der Neuplanung des weitgehend versiegelten Außengeländes begonnen. Die Detailplanung für die Spielgeräte begann im April 2013 in enger Zusammenarbeit mit SIK-Holz Fachberaterin Ulrike Gebauer. Von August bis Oktober wurden die Geräte gebaut, teilweise vor Ort. Nach drei Jahren war es nun endlich soweit. Der neugestaltete Außenbereich wurde am 4. November in Betrieb genommen und am 22. November mit einem großen Hoffest eingeweiht.

Kita-Leiterin Frau Drexler, Architekt Donecker und Kirchbaumeister Müller begrüßten alle Gäste und führten sie durch die neue Außenanlage. Insgesamt wurden ca. 200 T€ verbaut. Die Stadt Koblenz, die Kirchengemeinde Koblenz Mitte und Spenden von Eltern und Gemeindemitgliedern haben die Umsetzung der Planung möglich gemacht. Die vorhandene Asphaltschicht wurde komplett abgetragen, ebenso die alten Spielgeräte. Spielbereiche wurden neu angelegt und dazwischen ein stabiles Grüngerüst gepflanzt. Rundherum schlängelt sich eine befestigte Rennstrecke für Bobbycars und alles was rollt und es gibt eine befestigte Fläche für das mobile Trampolin und eine mobile Baustelle.

Die neuen Spielbereiche werden von zwei großen Baumhäusern dominiert, die durch einen Netztunnel verbunden sind. Hier kann auch bei schlechtem Wetter an frischer Luft auf verschiedenen Ebenen gespielt werden. Bei schönem Wetter bietet der neu gestaltete Sand- und Wasserspielplatz mit Spielschiff, Sandbaustelle und Wasserpumpe allen Kindern ein reiches Betätigungsfeld. Eine Nestschaukel ist in einem angrenzenden Bereich vorhanden.

Nach dem ausführlichen Rundgang durch die neugestaltete Anlage gab es eine Andacht mit Anspiel der ErzieherInnen und anschließender Beamershow mit Bildern zum Bauablauf und einem eigens von Hans Hickmann komponierten Lied zum Bau des neuen Spielplatzes.

Randspalte
Fußbereich