Kopfbereich
Artikel

Regenbogen-Projekt ausgezeichnet

Mit der „Initiative für die Region“ sucht die Bertelsmann-Stiftung Projekte für gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand. Sie soll das mittelständische Engagement in Deutschland sichtbar machen und zur Nachahmung anregen.

Am 4.2.2009 zeichnete Liz Mohn, stellvertretende Vorsitzende der Bertelsmannstiftung, und Peter Müller, Ministerpräsident des Saarlandes und Präsident des Bundesrates, im Rahmen eines Festaktes in Berlin, beispielhafte Projekte aus. Aus insgesamt 1000 Bewerbungen wurden 9 Firmen ausgezeichnet. Ausgewählt wurden diesmal Projekte aus den Bereichen Bildung, Integration, Beschäftigung sowie Kinder- und Familienförderung. Die SIK-Holzgestaltungs GmbH wurde für ihr Engagement im Bereich Integration ausgezeichnet.

Seit 1998 baut die SIK-Holzgestaltungs GmbH, unter Leitung von Firmenchef Klaus-Peter Gust, mit Jugendlichen aus Ost- und Westdeutschland und anderen Ländern weltweit Regenbögen für Demokratie und Völkerverständigung an symbolträchtigen Orten. Die 5 Meter hohen Regenbögen aus Holz stehen beispielsweise in Soweto – Südafrika und auf dem ehemaligen Mauersteifen in Berlin. Die Jugendlichen lernen beim Bauen fremde Kulturen kennen und werden sich ihrer Verantwortung in der globalisierten Welt bewusst. Träger und Mitorganisator des Projektes sind die evangelischen Kirchenkreise Hamburg Stormarn und Zossen-Fläming.

„Gegenseitige Akzeptanz und Toleranz bilden die Grundlage für eine friedliche Welt, die immer mehr zusammen wächst. Da wir gerade in weltweiten Krisenzeiten auf einen offenen Umgang miteinander angewiesen sind, wird unser Engagement unverändert fortbestehen“. Klaus-Peter Gust

Weiterführende Links zu diesem Thema:

Die Projekte der Bertelsmann-Stiftung sind unter www.unternehmen-fuer-die-region.de auf einer Landkarte zusammengefasst.

Das Regenbogen-Projekt mit Berichten und Fototagebüchern von allen Projekten seit 1998, finden Sie unter www.rainbowproject.de

Randspalte
Fußbereich