Kopfbereich
Artikel

Tanzende Fische von Zempin

Skulpturen als Instrument für Tourismusmarketing. Die tanzenden Fische in Zempin auf der Insel Usedom gehören zu den vielen Sehenswürdigkeiten, mit denen die vier Bernsteinbäder Loddin, Ückeritz, Zempin und Koserow bei den Urlaubern immer wieder neu punkten. Der Entwurf für die aus Eichenholz gefertigte Skulptur stammt von Klaus-Peter Gust, der zur Umsetzung seiner Ideen selbst Hand anlegte.

Eine Besonderheit der 2007 aufgestellten Skulptur sind die in das Holz eingearbeiteten Applikationen aus Keramik, welche der Skultpur einen besonderen Charme verleihen und sicher auch dazu beitragen, dass sie bei den Besuchern des Bernsteinbades Zempin so begeistert aufgenommen werden.

Informationen über die Ostseeinsel Usedom und weitere touristische Attraktionen erfahren Sie auch unter www.usedom-aktuell.de

Randspalte
Fußbereich