Kopfbereich
Artikel

Neue Spielräume für Orang Utans im Zoo Dortmund

Der Zoo Dortmund, mit seinen schönen Parklandschaften und modernen Tierhäusern, zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen in Dortmund und der Region. Etwa 1.500 Tiere in 230 Arten leben im Dortmunder Zoo. Eine dieser Tierarten ist der Orang Utan. Seine ursprüngliche Heimat sind die Urwälder Borneos und Sumatras in Südostasien. Durch die verstärkte Rodung dieser einmaligen Urwälder sind die Orang Utans stark bedroht. In den letzten 10 Jahren ist ihre Population um 50% geschrumpft.
Im Zoo Dortmund lebt eine Orang Utan Sippe seit 2004 in Lebensgemeinschaft mit Tapiren im Regenwaldhaus »Rumah hutan«. Die Kletterstrukturen im und um das Regenwaldhaus in die Jahre gekommen, so dass nach 14 Jahren eine Neueinrichtung notwendig wurde. Durch die Zooverwaltung wurde ein Sanierungskonzept erarbeitet, dass den Bedürfnissen der Tiere ebenso Rechnung trägt, wie dem Ästhetik-Empfinden der Zoobesucher. Für die Umsetzung dieses umfangreichen Sanierungskonzeptes erhielt SIK-Holz den Zuschlag.

Den Tieren werden jetzt ihrer Ergonomie entsprechend vielfältige Kletter- und Spielmöglichkeiten geboten. Orang Utans sind »Schwinghangler«. In ihrer natürlichen Umgebung berühren sie selten den Boden. Diesem Verhalten wurde bei der Konstruktion der Anlage durch eine große Anzahl von Seilverbindungen zwischen Pfosten, Wänden und Plattformen Rechnung getragen. Baumhütten und Hängematten kommen dem Wunsch der Affen nach Ruhe- und Rückzugsmöglichkeiten entgegen. Im Innenbereich sind verschiedene Plattformen in Augenhöhe der Besucher angebracht, um eine unmittelbare Beobachtung und Interaktion mit den Tieren zu ermöglichen. Die natürlich gewachsenen Eichen- und Robinienstämme wurden sorgfältig ausgewählt, um dem Gesamtbild der Anlage einen hohen Aufforderungscharakter und eine ästhetische Formensprache zu geben.

Für die gute Zusammenarbeit bei diesem Projekt und die interessanten Einblicke in die Lebenswelt der Orang Utans möchten wir uns herzlich bei allen Beteiligten bedanken. Wir wünschen weiterhin viel Kraft, Ausdauer und Freude bei der Arbeit mit diesen einzigartigen Tieren.

Randspalte
Fußbereich