Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter: +49(0)33742.799 0

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

Ausbildungsberufe bei SIK-Holz

KARRIERE

Ausbildung

Mit der Ausbildung junger Menschen befähigen wir sie, ihr eigenes Leben und das der Gemeinschaft zu gestalten. Jedes Jahr absolvieren etwa 6 bis 8 junge Menschen eine Ausbildung in den Berufszweigen Tischler*in, Holzbildhauer*in, Facharbeiter*in für Büromanagement in unserem Unternehmen. In jedem Gewerk ist ein Ausbilder für die Qualität der praktischen Ausbildung verantwortlich. Fast jeder zweite Azubi wurde bisher übernommen. Einige qualifizieren sich bei SIK-Holz® weiter zum Betriebswirt, zum Meister oder zur Sicherheitsfachkraft.

Uns ist es wichtig, das Interesse und die Freude an Handwerksberufen auch in der Zukunft zu fördern. Daher sind wir besonders stolz, dass unsere Lehrlinge bereits 10 x als Landessieger und 6 x als Bundessieger die höchste Auszeichnung des Deutschen Handwerks erhalten haben. Die Fähigkeiten, die im Handwerk erlernt werden, sind auch für kommende Generationen existentiell wichtig. Nur so können zukünftige Gesellschaftsmodelle gestaltet werden.

 

Kaufmann*frau für Büromanagement (m/w/d)

Sie sind engagiert, vielseitig interessiert, freundlich und haben Freude an zielführender Kommunikation? Dann ist eine Ausbildung zum/zur Kaufmann*frau für Büromanagement einfach die richtige Wahl für Sie.

Voraussetzungen:

  • Mittlerer Schulabschluss (Realschulabschluss und vergleichbare Schulabschlüsse)
  • Interesse für Büro Kommunikationstechnik
  • Bürowirtschaftliche Abläufe
  • Gute Noten in naturwissenschaftlichen Fächern und Sprachen

Dauer: 3 Jahre
Bewerbung: bis Februar 2022
Ausbildungsbeginn: 01.09.2022
Berufsschule: in Luckenwalde
Ausbildungsleiter: Frau Küster, Personalleiterin

Tischler*in (m/w/d)

Tischler*innen bringen Holz in Form. Sie arbeiten aber auch mit vielen anderen Stoffen, wie Stein, Kunststoff oder Glas. Die Materialien sind so vielfältig wie die Produkte. Ein Tischler baut Tische, Schränke, Fenster, Türen, Inneneinrichtung oder eben auch Kinderspielplatzgeräte.

Voraussetzungen:

  • Mittlerer Schulabschluss (Realschulabschluss und vergleichbare Schulabschlüsse)
  • Geschickte Hände und technisches Verständnis
  • Ein entwickeltes handwerkliches Geschick
  • Gute Noten in naturwissenschaftlichen Fächern

Dauer: 3 Jahre
Bewerbung: bis Februar 2022
Ausbildungsbeginn: 01.09.2022
Berufsschule: in Potsdam
Ausbildungsleiter: Herr Strauß / Meister des Tischlerhandwerks

Holzbildhauer*in (m/w/d)

Ein Holzbildhauer*innen schnitzt mit handwerklichem und künstlerischem Talent aus jedem Holz ein echtes Unikat. Erst durch Fantasie und die gekonnte Handhabung von Stechbeitel oder Kettensäge entstehen Kunstwerke aus einem Stück echter Natur.

Voraussetzungen:

  • Mittlerer Schulabschluss (Realschulabschluss und vergleichbare Schulabschlüsse)
  • Spaß am Zeichnen und am Gestalten mit natürlichem Holz
  • Ein entwickeltes handwerkliches Geschick
  • Gute Noten in naturwissenschaftlichen Fächern

Dauer: 3 Jahre
Bewerbung: bis Februar 2022
Ausbildungsbeginn: 01.09.2022
Berufsschule: in Empfertshausen (Thüringen)
Ausbildungsleiter: Herr Tabert / Meister des Holzbildhauerhandwerks

Auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, CV, Zeugnisse, ggf. Arbeitsproben) freut sich:

SIK-Holzgestaltungs GmbH
Personalabteilung, Frau Küster
Langenlipsdorf 54a
14913 Niedergörsdorf

oder per E-Mail an Nancy Küster (Betreff: Bewerbung):

n.kuester@sik-holz.de

Tischlermeister David Strauß mit den Tischler-Lehrlingen

Bildhauermeister Bastian Tabert mit den Bildhauer-Lehrlingen

Ausbildungsplatz in der Konstruktion

Gesundheitstag für alle Lehrlinge im Feel Good in Luckenwalde

Ausflug nach Wittenberg und Spielplatztest

Kennen lernen und gemeinsam Spielgeräte montieren

Ausflug in den Landtag nach Potsdam

Gesellenstück »Kormoran Kommode«

Gesellenstück »Totenmaske«

Gesellenstück »Lampenfieber« 3. Preis im Wettbewerb »Die gute Form«

Wir bieten

  • Qualifizierte Ausbilder mit Betriebswirt- bzw. Meisterabschluss
  • Firmeneigenes Lehrlingswohnheim
  • Individuelle Förderung zur Prüfungsvorbereitung
  • Auslandpraktika über die Handwerkskammer
  • Zusatzqualifikationen und Weiterbildungsangebote
  • Ausstellungsbesuche (je nach Angebot)

URKUNDEN