Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter: +49(0)33742.799 0

Aktuelle Meldungen

Dr. Dietmar Woidke zu Besuch bei SIK-Holz

Wie steht es um die Zukunft des Handwerkes? Dies war die dominierende Frage beim Besuch des SPD Landesvorsitzenden Dietmar Woidke am 1. September 2021 in unserer Firma. Zusammen mit der Bundestagskandidatin Sonja Eichwede und SPD Kommunalpolitiker Erik Stohn von der SPD, wollte sich Woidke ein Bild von der Situation auf dem Land machen. Auch Timo Geier, der die Firma Geier vertrat, die für die neu sanierten Hallen auf dem Firmengelände die Heizungsanlagen installiert hat, beteiligte sich rege an den Gesprächen.

Im Fokus dieser Gespräche standen unter anderem die Nachwuchsprobleme im Handwerk, die vielerorts zu verzeichnen sind. Im Gegensatz zu vielen anderen Handwerksfirmen konnte SIK-Holz dieses Jahr zum Glück nicht über Nachwuchsprobleme klagen. Genau am Tag des Besuches starteten hier zwölf junge Azubis ihre Ausbildung und stellen ein gutes Beispiel für die Förderung junger Menschen dar. Im Gespräch mit den Auszubildenden stellte Woidke fest, dass SIK-Holz junge Leute nicht nur aus der näheren Umgebung begeistern kann. Die vier Bildhauer*innen, fünf Tischler*innen und drei Kaufmänner*frauen für Büromanagement konnten ihre Ambitionen und Zukunftswünsche in einem kurzen Gespräch mit Woidke darlegen. Auch wenn bei SIK-Holz der Nachwuchs bisher immer wieder gut aufgestellt ist, müssen die Ambitionen der Politik gesteigert werden, junge Leute für das Handwerk zu begeistern, und Bedingungen schaffen, die eine Ausbildung attraktiver werden lassen, so Eichwede.

Beim darauffolgenden Rundgang durch die Firma konnten sich die Gäste davon überzeugen, wie interessant das Handwerk im Praktischen dann wirklich ist. Der Prozess vom Baumstamm zum fertigen Spielgerät aus Robinienholz schließt dabei viele Arbeitsschritte ein, die nahtlos ineinandergreifen müssen. Besonders die Kettensägenarbeiten der Bildhauer riefen Interesse hervor und zeigten beeindruckend die Vielfältigkeit des Handwerks.

Wir hoffen, dass Dr. Dietmar Woidke sowie unsere weiteren Gäste dieses Tages viele Erkenntnissen über das Handwerk und dessen Zukunft mitnehmen konnten und diese in zukunftsträchtige politische Entscheidungen mit einfließen lassen. Wir bedanken uns bei allen Gästen und freuen uns auf ein Wiedersehen hier in Langenlipsdorf bei der SIK-Holzgestaltungs GmbH.