Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter: +49(0)33742.799 0

Aktuelle Meldungen

Eine Reise ins Land der Kinder

Ein Junge, der nicht erwachsen werden wollte. Ein Kapitän, dessen einziger Lebenszweck es ist, ihn zu jagen. Ein Krokodil mit Hunger auf den Kapitän und tickendem Bauch. Eine kleine Fee, die helfend zur Stelle ist. Abenteuer, Spaß und Magie. all dies sind Zutaten für eines der berühmtesten Kinder- und Jugendgeschichten weltweit. Wer hat sich nicht schon einmal nach Nimmerland geträumt, wo Kinder fliegen können und die Welt einen verzaubert.

Genau diese Geschichten können von Kindern auf dem Spielplatz des Rood Klooster in der Nähe von Brüssel selber zum Leben erweckt werden. Die ehemalige Augustinerabtei ist heute ein öffentlicher Park am Rande des Zoniёnwaldes. Hierhin verschlägt es die Brüsseler Einwohner gerne, wenn sie Erholung suchen. Die Spielplätze am Rood Klooster bilden zusammen die imaginäre Welt des Peter Pan, „Nimmerland“, ein abenteuerliches Universum. Hier können sich Kinder aller Altersgruppen austoben und die Geschichten nachspielen. Herausforderungen für die Größeren bietet beispielsweise die 7 m hohe Spielkombination. Klettern, Rutschen, Staunen, Spielen, hier ist alles möglich. Schaukeln und Seilbahn bringen Action. Geschwindigkeit und Schwerelosigkeitsgefühle lassen die Schmetterlinge im Bauch nur so tanzen. Ein weiteres Highlight des Spielplatzes ist das Piratenschiff, dass mit seinen vielen Kletter- und Balancierkreisläufen einen wahren Bewegungsschatz darstellt. Die Piraten sollten gut in Form sein, um ihr Schiff in neue Abenteuer zu lenken. Aber auch das ruhigere Spiel mit den Elementen Wasser und Sand kommt nicht zu kurz. Im „Indianerdorf“ und der „Meerjungfrauenlagune“ können sich kleinere Kinder ausleben und im Rollenspiel aufleben. Man sollte nur nicht zu tief im Spiel versinken, denn die Krokodile warten schon an jeder Ecke.

Das Rood Klooster wartet auf neue Abenteurer und hält noch viele Überraschungen bereit. Also „Sag nie auf Wiedersehen, weil auf Wiedersehen bedeutet, wegzugehen – und wegzugehen bedeutet zu vergessen.“